Breaking News
Home / German Non-Profit / German Canadian Care Home March Events

German Canadian Care Home March Events

24.Februar 2015

Liebe Freunde und Mitglieder des
Deutsch- Kanadischen Hilfswerkes von BC,

Zur Freundlichern Erinnerung:

Programm für den Monat März:

14. März Vortrag: “Heimat” – Was und wo ist das?“

Eine sehr persönliche Frage im Angesicht der Globalisierung unseres Lebens.

Pastor Hardo Ermisch
“Ich lade zu einem zwanglosen Erfahrungsaustausch zu dem komplexen Thema “Heimat” ein. Jeder hat eine Heimat und ist deshalb auch kompetent mitzureden. Die Beziehung zur Heimat ist eine sehr persönliche Angelegenheit und deshalb für viele auch ein emotionales Thema. Uns wird die Frage beschäftigen, wie wir Heimat definieren. In diesem Zusammenhang werden wir auch der Frage nachgehen, ob der Begriff Heimat eventuell nur eine Utopie ist, wie der Jurist und Schriftsteller Bernhard Schlink in seinem Essay “Heimat als Utopie” zu bedenken gibt. Auch werden wir darüber ins Gespräch kommen, ob sich der Begriff Heimat u.U. für junge Menschen verändert hat, die sich als Europäer oder Global Citizen verstehen.

Mein Ziel ist die Vielschichtigkeit dessen aufzuzeigen, was mit dem Begriff Heimat angesprochen wird, der ja durchaus auch ein politischer Begriff ist und in Vergangenheit und Gegenwart nicht nur die Gemüter bewegt hat sondern auch missbraucht worden ist und zu Auseinandersetzungen geführt hat.“

14. März Film: Die Bücherdiebin

Das Original erschien 2005 in Australien als Roman für junge Erwachsene und wurde sehr schnell zum Welt-Bestseller in über 40 Sprachen.Die Dreharbeiten fanden in Potsdamm statt. Am 13. März 2014 kam der Film bundesweit in die Kinos. Die Hauptrollen spielen Geoffrey Rush, Emily Watson, Sophie Nélisse und Heike Makatsch.

Die Handlung spielt in Deutschland, vor und während des Zweiten Weltkriegs. Der Erzähler ist der Tod, der die Seelen der Menschen mitnimmt und dem sein Beruf zutiefst zuwider ist. Der Roman beginnt 1939 bei München mit dem neunjährigen Mädchen Liesel Meminger. Aus kindlicher Perspektive werden ihre entscheidenden Erlebnisse während der Zeit des Nationalsozialismus geschildert. Eine zentrale Rolle spielen die – zumeist fiktiven – Bücher, die Liesel entweder geschenkt bekommt, mitgehen lässt oder heimlich ausleiht: Aus all diesen Büchern steht das Buch düster über allen Geschehnissen.

Wie immer servieren wir um 14.00 Uhr Kaffee, Tee und Kuchen.

Das Programm (Vortrag oder Film) folgt um 14:30 Uhr.

Gäste und Interessenten sind stets willkommen.

Wir freuen uns über Ihre Spende, die die Kosten für Kaffee, Kuchen und sonstige Auslagen tragen hilft.

Mit freundlichen Grüßen

Waltraud Custer

Outreach Coordinator
German Canadian Benevolent Society of BC
2010 Harrison Drive
Vancouver, BC, V5P 2P6
604-713-6562 cell 604-263-4232
www,gcch.ca
outreachprogram@gcch.ca

Follow me!

Elke

Freelance Public Relations Consultant at Westcoast German News
Elke is a connector, a promoter, a writer and a blogger who loves to build community, attend events and network with other entrepreneurs.Whether you need help with advertising, public relations, social media or communications, she is there for her clients.
Follow me!

About Elke

Elke is a connector, a promoter, a writer and a blogger who loves to build community, attend events and network with other entrepreneurs. Whether you need help with advertising, public relations, social media or communications, she is there for her clients.

Check Also

Proposed Redevelopment

Events for the German Canadian Care Home

Am 8. April     14:00Uhr   Außerordentliche Mitgliederversammlung und Informationen über den Neubau des Altersheimes …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Follow
Subscribe to Westcoast German News by Email
Join other German-speakers on the west coast of Canada & the US!
Powered By WPFruits.com